BAUPLANUNG Gudrun Schneider Am Waldgürtel 25 03149 Forst / L.   Telefon:	03562 - 69 99 38 Funk:		0179 - 67 27 364 E-Mail:	gs@bps-forst.de
Eintragungen: bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer als Freiwilliges Mitglied mit Bauvorlageberechtigung unter Nummer 31128/00 Bei der Ingenieurkammer Sachsen in der Liste der auswärtigen bauvorlageberechtigten Ingenieure unter Nummer 53674
BAUPLANUNG Gudrun Schneider
BPSBPS
Bauingenieur / Planer Gudrun Schneider, Jahrgang 1955 Berufsausbildung als Bauzeichner noch traditionell am Reißbrett 1972-1974 Fachschulstudium an der Fachschule für Bauwesen in Cottbus mit Abschluß    "Ingenieur für Hochbau" in 1977 und anschließend    Arbeit im Angestelltenverhältnis bei diversen Firmen bis 2000 Seit 2000 Mitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) mit Bauvorlageberechtigung Gründung eigenes Planungsbüros mit Schwerpunkt im Fachgebiet Hochbau im November 2000 Weiterbildung ist selbstverständlich ein Schlüssel für beständige Qualitätsarbeit, weil Erfahrung    allein nicht genügt. Ich will auch für zukünftige Kundenansprüche gerüstet sein.    Deshalb ist eine kontinuierliche Weiterbildung so wichtig. Für Weiterbildungen werden zum Teil       Fördermittel aus den Europäischen Sozialfonds genutzt. Eintragungen:   • bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer als Freiwilliges Mitglied mit Bauvorlageberechtigung unter Nr. 31128/00   • bei der Ingenieurkammer Sachsen in der Liste der auswärtigen bauvorlageberechtigten Ingenieure unter Nr. 53674 Veröffentlichungen:   • CottbusBau Präsentation: Bewahren was wir haben, das ist Bauen im Bestand!, März 2010   • CottbusBau Präsentation: HAUSBAU - vom Traum zur Wirklichkeit!, April 2011   • Bau-Energie-Leben Messe Präsentation: BAUPLANUNG - spart dem Bauherren Zeit und Geld, März 2012   • Vortrag Herbstmesse Cottbus: Der Bau hat seine eigenen Gesetze, November 2015  
Brauche ich einen Bauplaner? Brauche ich einen Bauplaner?
Firmenprofil Das Büro BAUPLANUNG Gudrun Schneider ist in Forst/Lausitz im südlichen Teil Brandenburg's ansässig und arbeitet überwiegend beim Bauen im Bestand im regionalen Bereich. Das Büro bietet Entwurfs-, Planung- u. Bauüberwachungsleistungen an. Wenn Sie sich bei den nachfolgenden Szenarien wiederfinden, sind Sie hier genau richtig:  Sie haben Gebäude aus Familienbesitz übernommen, die einer gründlichen Sanierung bedürfen.  Ihnen reicht Ihr Wohnraum nicht mehr. Sie wollen anbauen und wissen aber nicht, was ist hier sinnvoll? Wir finden gemeinsam die passende Lösung!  Ihr altes Gebäude soll erweitert und einer neuen Nutzung zugeführt werden. Lohnt das wirklich oder ist vielleicht doch der Abbruch und Neubau die bessere Lösung?  Sie wollen kein Haus „von der Stange“, sondern eine individuelle Beratung, Planung und Betreuung, dann sind Sie hier richtig.  Die Behörde fordert sie auf, Unterlagen für eine nachträgliche Baugenehmigung einzureichen. Hier finden sie die entsprechende Hilfe.  Sie wollen eine Immobilie erwerben und wissen nicht, ob die vorgesehene Nutzung möglich ist. Auch solche Fragen lassen sich klären. Fragen Sie , vereinbaren Sie einen Termin!
Architekt oder Bauingenieur? Architekt oder Bauingenieur?
Bauingenieur / Planer Gudrun Schneider, Jahrgang 1955 Berufsausbildung als Bauzeichner noch traditionell am      Reißbrett 1972-1974 Fachschulstudium an der Fachschule für Bauwesen in Cottbus mit Abschluß "Ingenieur für Hochbau" in 1977 und anschließend Arbeit im Angestelltenverhältnis bei diversen Firmen bis 2000 Seit 2000 Mitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer (BBIK) mit Bauvorlageberechtigung Gründung eigenes Planungsbüros mit Schwerpunkt im Fachgebiet Hochbau im November 2000 Weiterbildung ist selbstverständlich ein Schlüssel für beständige Qualitätsarbeit, weil Erfahrung allein nicht genügt. Ich will auch für zukünftige Kundenansprüche gerüstet sein.    Deshalb ist eine kontinuierliche Weiterbildung so wichtig. Für Weiterbildungen werden zum Teil       Fördermittel aus den Europäischen Sozialfonds genutzt. Eintragungen:   • bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer als Freiwilliges Mitglied mit Bauvorlageberechtigung unter Nr. 31128/00   • bei der Ingenieurkammer Sachsen in der Liste der auswärtigen bauvorlageberechtigten Ingenieure unter Nr. 53674 Veröffentlichungen:   • CottbusBau Präsentation: Bewahren was wir haben, das ist Bauen im Bestand!, März 2010   • CottbusBau Präsentation: HAUSBAU - vom Traum zur Wirklichkeit!, April 2011   • Bau-Energie-Leben Messe Präsentation: BAUPLANUNG - spart dem Bauherren Zeit und Geld, März 2012   • Vortrag Herbstmesse Cottbus: Der Bau hat seine eigenen Gesetze, November 2015  
Firmenprofil Das Büro BAUPLANUNG Gudrun Schneider ist in Forst/Lausitz im südlichen Teil Brandenburg's ansässig und arbeitet überwiegend beim Bauen im Bestand im regionalen Bereich. Das Büro bietet Entwurfs-, Planung- u. Bauüberwachungsleistungen an. Wenn Sie sich bei den nachfolgenden Szenarien wiederfinden, sind Sie hier genau richtig:  Sie haben Gebäude aus Familienbesitz übernommen, die einer gründlichen Sanierung bedürfen.  Ihnen reicht Ihr Wohnraum nicht mehr. Sie wollen anbauen und wissen aber nicht, was ist hier sinnvoll? Wir finden gemeinsam die passende Lösung!  Ihr altes Gebäude soll erweitert und einer neuen Nutzung zugeführt werden. Lohnt das wirklich oder ist vielleicht doch der Abbruch und Neubau die bessere Lösung?  Sie wollen kein Haus „von der Stange“, sondern eine individuelle Beratung, Planung und Betreuung, dann sind Sie hier richtig.  Die Behörde fordert sie auf, Unterlagen für eine nachträgliche Baugenehmigung einzureichen. Hier finden sie die entsprechende Hilfe.  Sie wollen eine Immobilie erwerben und wissen nicht, ob die vorgesehene Nutzung möglich ist. Auch solche Fragen lassen sich klären. Fragen Sie , vereinbaren Sie einen Termin!
BAUPLANUNG Gudrun Schneider
BPSBPS
Eintragungen: bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer als Freiwilliges Mitglied mit Bauvorlageberechtigung unter Nummer 31128/00 Bei der Ingenieurkammer Sachsen in der Liste der auswärtigen bauvorlageberechtigten Ingenieure unter Nummer 53674
Hier gehts zum Kontakt
Brauche ich einen Bauplaner?
Architekt oder Bauingenieur?
Architekt kontra Bauingenieur Die Grundausbildung ist bei beiden Berufen ähnlich. Beide sind in der Lage, Planungen für Gebäude zu erstellen und auch deren Ausführung zu überwachen. Ein Architekt hat eine gezieltere Ausbildung im künstlerischen Bereich, der Ingenieur ist gewöhnlich in technischer Hinsicht besser ausgebildet. Salopp gesagt ist bei dem Architekten die Prämisse, daß das Gebäude danach künstlerisch anspruchsvoll aussieht - der Bauingenieur achtet mehr darauf, daß das Gebäude auch unter realen Bedingungen stehen muß. Für "kleinere" Planungen (i.e. Ein-, Zweifamilienhäuser oder Reihenhäuser) sollte sowohl der Architekt als auch der Bauingenieur eine gute Arbeit erbringen können. Bei sehr großen, umfangreichen Objekten sollte eine sinnvolle Ergänzung von Architekten und Bauingenieuren die bessere Lösung sein. Einzelheiten sind aber immer individuell abzuklären!
Brauche ich einen Bauplaner? Ein Bauplaner hat die fachliche Kompetenz und Erfahrung welche für Planung und Überwachung von Bauvorhaben notwendig sind. Er hat die Kenntnis, was wo möglich ist und erkundet gegebenenfalls die erforderlichen Rahmenbedingungen. Bauvorhaben, die einer Baugenehmigung bedürfen, dürfen nicht von jedem erstellt werden! Es wird eine Bauvorlageberechtigung für das jeweilige Bundesland, in welchem das Bauvorhaben realisiert werden soll, benötigt. Ein großer Teil baulicher, aber auch lediglich nutzungsmäßiger Änderungen an einem Gebäude bedürfen einer Genehmigung! Dazu gehört beispielsweise der Umbau einer an den Wohnbereich grenzenden Garage zur Küche sowie viele "kleinere" Umbaumaßnahmen. Auch wenn ich stolzer Grundstückseigentümer bin, darf ich dennoch nicht überall und nicht alles bauen!
nach oben